Die 1971 gegründete öffentliche Einrichtung UBO ist eine mittelgroße und multidisziplinäre Universität (rund 20.000 Studierende mit 1.700 internationalen Studierenden), die ein breites Spektrum an Programmen in allen Bereichen anbietet. Sie ist Mitglied der Université Bretagne Loire (UBL), einer regionalen Koordinierungsstelle für die Hochschulbildung.

Die Université de Bretagne Occidentale (UBO) befindet sich in der Bretagne, an der Nordwestküste Frankreichs. Die Université de Bretagne occidentale besteht aus 6 Fakultäten, 7 Fachinstituten, 1 Ingenieurschule und 1 Hebammenschule.

Durch die Einrichtung einer Abteilung für Weiterbildung und Lernen am Arbeitsplatz, die jährlich über 7000 Auszubildende begrüßt, hat sich UBO 1973 verpflichtet, die Entwicklung von Kompetenzen für Menschen zu unterstützen.

Diese Universitätsabteilung hat ihre Legitimität auf ihre Fähigkeit aufgebaut, relevant und nachhaltig auf die Bedürfnisse von Individuen, sozioökonomischen Akteuren und Organisationen nach neuen Fachkompetenzen zu reagieren.

Die Einheit Lernen am Arbeitsplatz wurde 2008 innerhalb der Abteilung geschaffen. Die Université de Bretagne occidentale ist einer der Pioniere der Validierung erworbener Erfahrungen oder der Anerkennung früherer Kenntnisse. Es gibt ein eigenes Büro für die Wiederaufnahme von Studien und die Validierung von Vorkenntnissen (sieben Personen arbeiten in diesem Büro).

Sie sind verantwortlich für die Verwaltung der Einschreibungen für die von der Universität angebotenen Weiterbildungskurse (mehr als 1500 Erwachsene, die in nationalen Studiengängen eingeschrieben sind), die Betreuung von Erwachsenen, die in die Ausbildung zurückkehren, und die Verwaltung der 3 Systeme und Verfahren zur Validierung von Vorkenntnissen und Erfahrungen.

Dieses bei UBO durchgeführte VNIL-Verfahren richtet sich an alle Interessierten, die mindestens ein Jahr Berufserfahrung haben, unabhängig von Alter, Bildungsstand oder Status: das können MitarbeiterInnen, Selbständige, BeamtInnen, Arbeitssuchende und Freiwillige sein. Die Abteilung für Weiterbildung und Lernen am Arbeitsplatz war an verschiedenen europäischen Projekten zum Thema VPL beteiligt.

UBO koordinierte im Rahmen des IDEAL-Projekts und nahm am Valeru-Projekt (Validierung des nicht-formalen und informellen Lernens in der russischen Hochschulbildung) teil. UBO hat daher eine große Erfahrung in der Konzeption und Organisation von Workshops zur Ausbildung zukünftiger ValidatorInnen.

Mai 23, 2019 @ 14:52