Diese Richtlinien sollen Hochschulangestellten (HA) eine Hilfestellung geben, um die Validierung früherer Lernleistungen (VfL) von und für Neuankömmlinge in Europa (wie beispielsweise MigrantInnen und/oder Flüchtlingen) zu erklären und vorzustellen, wie ihr Einstieg in die Hochschullehre bzw. ihre Teilnahme an Studienprogrammen erfolgen könnte. 

Die Richtlinien wurden anhand häufig gestellter Fragen konzipiert, die im Rahmen von Beratungsleistungen für Personen, die einer Minorität angehören und die an europäischen Hochschulen studieren, gemacht wurden, identifiziert. Die Antworten sind in einfacher und direkter Weise formuliert, um verständlich und klar für Personen mit wenig Vorwissen über den Prozess der Validierung, zu sein. Wichtige Schlüsselthemen und Vokabeln des Validierungsprozesses wurden ebenso vorgestellt und erklärt.

Wir hoffen damit, dass die Richtlinien nützlich für Hochschulangestellte sind, um als allgemeine Erklärung gegenüber Neulingen des europäischen Hochschulsystems zu dienen. Mit wenig Aufwand kann daher auf spezifische und komplexe Regeln und Praktiken Bezug genommen werden.